Monika's Geschichte!

Monika Vielhaber, die Seele von md24, ist nach einem Gelsenstich am 18. Juli 2010 ins Koma gefallen. Wochenlang hat sie um ihr Leben gekämpft, wir konnten an ihrer Seite nichts anderes als abwarten und hoffen. Am 25. August wurden unsere Hoffnungen erfüllt, sie kam wieder zu Bewusstsein - mit einem Lächeln. Seitdem macht sie täglich Fortschritte auf dem Weg zur Besserung. Laufende Infos finden Sie in ihrem persönlichen BLOG!

Monika Vielhaber Blog

User Login

22.5.2012 unglaublich aber wahr lächeln

ich tippe heute den Text, also was mit Monika in den letzten 5 Monaten passiert ist, ist unglaublich aber wahr. Sie macht Fortschritte, die einem so eine große Freude bereiten und mich nur noch staunen lassen. Das Reden klappt noch nicht so gut, da Monika immer alles schnell aussprechen möchte, eh wie immer ggg

Eines bakam ich anfangs immer mit, daß die Therapeuten heute die Heiler in der Medizin sind. Alle Therapeuten,(das waren deren sehr viele mindestens  17 verschiedene) mit denen Monika zu tun hatten, hatte ich den Eindruck, daß a) alle mit sehr großem Einsatz b) mit viel Liebe und mit viel Fachkenntnis bei der Sache sind. Ich habe keinen einzigen Therapeuten gesehen, wo ich dachte, schlechtes Auftreten, inkompetent, Schwindeleien, auskunftsunfreudig, unsichere Person, von oben herab, hinter Fachausdrücken verstecken oder verhaltensgestört, bei keinem einzigen Therapeuten!!! aber leider bei einigen Ärzten fand ich dieses vor. Pflegepersonal war davon abhängig wie sie geführt wurden, das war so gesamt gesehen zu 80% in Ordnung. Und jetzt hat Monika Riesenglück, sie hat einen Wahnsinnsphysiotherapeuten, eine Superlogopädin und nach Monikas Erzählungen(hab sie selbst noch nicht kennen gelernt) eine Ergotherapeutin der Sonderklasse. Man muß sich das mal vorstellen, heute nennt man das Tagesstätte (früher sagte man dazu Pensionistenheim mit schwerkranken Patienten) und dort blüht Monika so auf, unglaublich was in einer so postiven Umgebung geschieht. Seit ein paar Wochen bringe ich Monika immer hin und hole sie auch ab, es gibt dort Stammpflegepersonal und eine Reception, die allesamt sehr sehr freundlich und besorgt sind, weiters sehe ich immer eine Menge Neuer, entweder zum einschulen oder vorübergehend, auch die sehr sehr freundlich, auch wenn sie noch unsicher wirken. Hr Bürgermeister Häupl auf das können sie wirklich stolz sein. Wenn wir es alle schaffen, Monika zu retten, aber dann werde ich alle informieren um viele viele Menschen aufzuklären bzw zu retten.

Ich kann es selbst nicht glauben, was Monika so alles schafft, das alles gibt mir Kraft das alles durchzustehen und gemeinsam haben wir trotz allem viel Spaß zusammen.

Liebe Grüße Horst und brav werdenzwinkern

PS eine Dame ist dort fast doppelt so alt wie Monika, die hat eine Lebensfreude in sich, das ist so erfrischend das alles mitzuerleben, das haut einem fast um. Sie sagte zu mir neulich, aufgegeben wird niemals, ich hoffe so, daß diese Dame weit über 100 wird mit so viel Lebensfreude und Energie ausgestattet.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

viagra onlinexenical without prescription [url=http://spyappforphones.com/]how to spy on a mobile[/url] how to spy cell phone how to spy a cell phone buy kamagra online