Monika's Geschichte!

Monika Vielhaber, die Seele von md24, ist nach einem Gelsenstich am 18. Juli 2010 ins Koma gefallen. Wochenlang hat sie um ihr Leben gekämpft, wir konnten an ihrer Seite nichts anderes als abwarten und hoffen. Am 25. August wurden unsere Hoffnungen erfüllt, sie kam wieder zu Bewusstsein - mit einem Lächeln. Seitdem macht sie täglich Fortschritte auf dem Weg zur Besserung. Laufende Infos finden Sie in ihrem persönlichen BLOG!

Monika Vielhaber Blog

User Login

25.3.2013 schon länger nicht mehr gemeldet wink

was hat sich getan? Elfriede, meine Schwester besuchte mich den vor vorigen Samstag und gratulierte mir zum Geburtstag und dieses Samstag luden mich Inge und Helmut in die Konditorei Oberlaa ein. Ich kann Euch gar nicht sagen, wie mir manchmal zumute ist, denn manchmal möchte ich nur heulen, da ich nur Hilfe annehme und nichts zurückgeben kann.

Manchmal wird es mir bewußt, wie schlimm es mich erwischt hat, aufgrund unserer Poltik, die das Lügen und Betrügen belohnen, bitte denkt genau darüber nach, wen Ihr Eure Stimmen gebt.

Bitte habt Geduld, wegen dem gigermd, es werden auch Fotos reingestellt etc und wie es aussieht, gibt es eine Sensationsmeldung, denn der Physiotherapeut, Hr Real, die Ergotherapeutin Fr Dipplinger und die Logopädin Fr Illedits, arbeiten auch wie verrückt an mir und das alles zusammen, macht es aus lächeln Wenn die gigermd Therapie so weiter geht, dann möchten wir den Gesundheitsminister anzeigen, um 1000ende Patienten zu retten.

Ich bin total happy und sehr guten Mutes, gestern war ich in der Therme und da treffe ich auch immer wieder Patienten und die berichten uns dasselbe, wenn nicht noch viel schlimmer. Paßt auf, auf Euch smiley Bussi Eure Monika

PS manche Menschen meinen, Horst Du mußt doch Deine Energie auf Monika konzentrieren und nicht immer negativ sein. Hier an alle, Horst und ich sind voller Dummheiten den ganzen Tag und wir glauben sehr stark an uns, aber wir dürfen doch nicht, die kriminellen Machenschaften immer zudecken, oder? So wie früher uns die Nazipädagogen verdroschen, die Priester uns verdroschen, manche Eltern uns Nazistrafen wie für Soldaten gaben, sexuelle Mißbräuche waren gang und gäbe, die Innenminister gestatteten viele alkoholisierte Autolenker, daher viele Unfälle mit sehr tragischen Folgen, der Wiener Bürgermeister Häupl, verwendet das Magistrat für seine kriminellen Machenschaften, beim LH Pröll bin ich mir noch nicht so sicher, schauma mal ob er zurückschreibt, wie er das bei Stöckl ja angab, wir haben Geduld.Dann werden die Ärzte geschunden für dieses System, die bringen Euch um, weil das System nichts anderes zuläßt, die Patientenanwaltschaften, da müßt Ihr auch noch aufpassen, die decken zu und vertuschen, ausser sie können gar nimmer aus loooool die Staatsanwälte total korrupt, da macht auch eine Morddrohung nichts aus und Anwälte müssen kriminell sein, denn anders haben Sie keinen Erfolg. Das liest sich alles als Verallgemeinerung, sicher waren nicht alle Lehrer Sadisten, nicht alle Ärzte Schweine, nicht alle Politiker korrupt, nicht alle Anwälte, Staatsanwälte kriminell, aber es sind leider sehr sehr viele und stellt die Mehrheit dar. So und ich, Horst, poste das immer gemeinsam mit Monika und ich bin sehr sehr glücklich, da Monika bei mir ist, ich liebe sie wirklich über alles, daher kann ich sie niemals im Stich lassen, da Monika immer auf meiner Seite war, ich meine damit, keine Angst um uns beide, aber Angst vor unserem bzw weltweitem kriminellen Systemsmiley

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

viagra onlinexenical without prescription [url=http://spyappforphones.com/]how to spy on a mobile[/url] how to spy cell phone how to spy a cell phone buy kamagra online