Monika's Geschichte!

Monika Vielhaber, die Seele von md24, ist nach einem Gelsenstich am 18. Juli 2010 ins Koma gefallen. Wochenlang hat sie um ihr Leben gekämpft, wir konnten an ihrer Seite nichts anderes als abwarten und hoffen. Am 25. August wurden unsere Hoffnungen erfüllt, sie kam wieder zu Bewusstsein - mit einem Lächeln. Seitdem macht sie täglich Fortschritte auf dem Weg zur Besserung. Laufende Infos finden Sie in ihrem persönlichen BLOG!

User Login

8.12.2011 bin bei meinen Schwestern


grüß Euch alle, bin seit gestern abends bei meiner Schwester Marianne und deren Familie auf einem sehr schönen gepflegten Bauernhof. Morgen gehts weiter zu meiner anderen Schwester Elfriede nach Bad Ischl, die auch ein sehr schönes schmuckes Haus besitzen, es tut mir auch mal gut, etwas Abwechslung zu haben, obwohl mir Horst natürlich sehr abgeht.
Aber auch Horst muß mal alles in Ordnung bringen, der Konkurs wurde leider gegen uns eröffnet und wir werden sehen wie es
weiter geht, egal was passiert, aufgeben werden Horst und ich niemals. Diesesmal erwischte es uns besonders hart, da wir wieder
erfolgreich waren, aber das mit mir war einfach zuviel des Guten und seit dem sehr korrupten Prozeß im Jahre 2005 war es
für uns besonders schwer, wieder auf Erfolgskurs zu kommen, aber Ende 2009 waren Horst und ich voller Tatendrang.
So aber nun wieder zu etwas positivem, geistig werde ich immer fiter und im Tageszentrum Vorgartenstrasse, ist es sehr toll, da ich abgeholt werde, komme ich nicht zu spät und habe immer meine Physiotherapie beim Hr Reaul, der ein sehr erfahrener Therapeut ist
(17 Jahre schon, erfuhren wir gestern) und auch das wird mich wieder weiter bringen. Es sind dort allesehr bemüht und freundlich, da doch sehr viel Arbeit anfällt um alle Patienten zu betreuen.
Manchmal bin ich auch traurig und meine zu Horst Du bitte entschuldige, daß ich so egoistisch geworden bin, da ich alles immer sofort haben möchte, aber wisst Ihr, wenn mich die Nase juckt oder ein Haar in meinem Gesicht ist oder es zu kalt oder was immer es auch ist, bin ich immer auf Hilfe angewiesen, das stinkt mir natürlich unheimlich, da ich gar nicht behilflich sein kann, daher bin ich so froh, daß meine Familie und Horst so nach mir sehen. Ich verspreche Euch, ich komme bestimmt ganz zurück, auch Horst glaubt ganz fest daran, obwohl es nun schom fast 17 Monate her ist, wir glauben ganz fest dran und Horst und ich malen uns dann immer aus, Euch alle auf unsere Hochzeit einzuladen, denn nach 23 Jahren Zusammenseins wirds ja mal Zeit
Auch vielen Dank und Bussi, daß Ihr immer so fleissig meinen blog liest so ca 75 täglich, net so schlecht, wir sind ja keine Kronenzeitung ggggggg...... übrigens Bestellung ging keine einzige ein, never mind, wir müssen da durch und treibe Horst schon an loool         Eure Monika

PS vergeßt nicht auch auf www.basutrade.at   reinzuschaun es geht net ums Gschäft, sondern Euch sollte es in erster Linie helfen, einige sind schon sehr dankabr dafür, ja und erst dann denken wir an das Geschäft.
Übrigens Menschen die arbeitslos sind und Mindestsicherungsempfänger sind, bekommen 30% auf alle Artikel, denn wir möchten vor allem sozial kompetent sein und daß wir für alle Menschen leistbar sind.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

viagra onlinexenical without prescription [url=http://spyappforphones.com/]how to spy on a mobile[/url] how to spy cell phone how to spy a cell phone buy kamagra online